anfang
mitas österreich
             
FIM Enduro
Straßenenduro
Motocross
Straße Veteran
Roller
Mofa
Winter Friction
Mitas Dakar
Supermoto
Speedway
Trial
Gokart
zur mitas reifen hauptübersicht

Enduro

Enduro Motorräder werden  vorwiegend abseits der Straße eingesetzt.
Die meisten sind straßenzulassungsfähig, Hard- Enduros sind weit leichter gebaut als Straßenenduros. Fund zum Zu-Zweit-Fahren ungeeignet. Im Gegensatz zu Straßenenduros fehlt die Möglichkeit, Gepäck zu befördern, die Tanks sind meist kleiner, Scheinwerfer und Blinker sind winzig oder fehlen ganz.

Endurobewerbe

führen über längere Strecken als Motocrossrennen. Falls die Strecke ein Rundkurs ist, wird die Runde nur 1 bis 3 mal befahren. Das Gelände ist meist sehr schwierig. Bei Amateurbewerben kommt es häufig vor, daß ein Teil der Fahrer nicht einmal das Ziel erreicht. Die Regeln sind kompliziert, es kommt nicht ausschließlich auf Schnelligkeit an.
Hobbyendurofahrer legen lange Strecken im schwierigen Gelände zurück.
FIM - Endurobewerbe sind Staats- Europa- oder Weltmeisterschaftsläufe.
Um die Strecke nicht zu sehr zu zerstören ist die Stollenhöhe der Reifen vom Reglement beschränkt, daher haben FIM - Enduroreifen niedrigere Stoppeln als Crossreifen. Außerdem sind straßenzulassungsfähige Reifen vorgeschrieben.

Produktübersicht:

Vorderreifen:

ef-05 ef 05 super light ef-07 ef-07 super light

Hinterreifen:

ef-06 ef 06 super light ef-08 ef-08 super light

Enduro FIM

Alle hier angeführten Mitas EF- Reifen sind straßenzugelassen und FIM homologiert.

Hobbyfahrer

sind an kein Reglement gebunden und können auch  Crossreifen verwenden.

Straßenenduroreifen

haben mehr Grip und Lebensdauer bei Verwendung auf Beton

ef-07

EF-07 Majestic

    valid xhtml 1.0 transitional
ende webdesign at lolo


alle händler wien alle händler niederösterreichs alle mitas händler steiermark alle mitas händler kärnten mitas händler salzburg alle mitas händler tirol alle mitas händler vorarlberg